Stichwortsuche

Die rehamack Physiotherapie

Rundum ein echter Erfolg.

Krankengymnastik


Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers erhalten oder wiederherstellen.

Manuelle Therapie


Umfassende Behandlung von vorrangig reversiblen Funktionsstörungen des Haltungs- und Bewegungsapparates (Gelenke, Muskeln und Nerven). Dabei werden die Funktionsstörungen von Gelenk, Muskel und Nerv betrachtet.

Klassische Massage


Mit kräftigen Knetungen, Streichungen und Dehnungen werden Spannungen und Verkrampfungen in den Muskeln gelöst, der Stoffwechsel und die Durchblutung angeregt. Das Wohlbefinden wird gesteigert, der Körper entspannt und vitalisiert.

Manuelle Lymphdrainage


Spezielle Massagetechnik mit dem Ziel einer Entödemisierung des Gewebes. Es ist eine sanfte Behandlung zur Verbesserung des Lymphflusses. Mit rhythmischen Druckimpulsen wird der Abfluss von Gewebsflüssigkeit über das Lymph- und Venensystems gefördert.

Therapie auf neurophysiologischer Basis (PNF)


Propriozeptive neuromuskuläre Faziitation (PNF) findet überwiegend bei neurologischen Indikationen Anwendung. Das Spezielle an dieser Behandlungsform ist das Verbessern definierter Bewegungsmuster (Pattern), die sich an Alltagsfunktionen orientieren.

Medizinische Trainingstherapie


Ein gerätegestütztes Training, durch das die allgemeine und spezielle Leistungs- und Belastungsfähigkeit des menschliche Organismus gesteigert werden kann.

Craniomandibuläre Dysfunktion / Kiefergelenksbehandlung

CMD äußert sich bei den meisten Patienten (Kinder und Erwachsene) in Form von Schmerzen. Diese reichen von unklaren Gesichtsschmerzen über Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen bis hin zu immer wiederkehrenden Knieschmerzen. Weitere Symptome können Schwindelattacken und Tinnitus sein. Allein ein Sturz im Alltag kann der Auslöser für einen Fehlbiss (Ober- und Unterkiefer passen nicht richtig aufeinander) sein und dieser wiederum ist verantwortlich für die auftretenden Schmerzen. Aber auch andere Bereiche des Körpers können für Schmerzsymptome verantwortlich sein. Nur ein ausgebildeter CMD-Therapeut in Zusammenarbeit mit Zahnarzt, Kieferorthopäde und Orthopäde können weiterhelfen.

Craniosacrale Therapie


Bietet ein breites Anwendungsfeld, das sich von körperlichen Wohlbefinden über psychisches und spirituelles Wachstum erstreckt. Dabei steht das physiologische System und das craniosacrale System im Mittelpunkt, welches sich als erstes in unserer Entwicklung manifestiert. Seine strukturellen Bestandteile bestehen aus Schädel, Wirbelsäule und Kreuzbein samt dem Gehirn, dem Rückenmark, den Hirn- und Rückenmarkshäuten und der alles nährend und schützend umspülende Rückenmarksflüssigkeit.

Manuelle Techniken kommen zum Einsatz, die gekennzeichnet sind durch die Anwendung von minimalstem Druck, Zug oder Unterstützung der feinen körpereigenen Bewegungen. Eine tiefe körperliche und psychische Entspannung wird spürbar und ein Wiederverbinden mit tiefer liegenden und anordnenden Kräften erfolgt. Neue Bewegungs- und Verhaltensmuster sowie neue Perspektiven auf aktuelle oder vergangene Situationen können auftauchen.

McKenzie Therapie

Eine Therapieform, die verschiedene Syndrome definiert, denen Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen zugrunde liegen. Hier wird ein Untersuchungs- und Behandlungsprogramm für Patienten mit Beschwerden an der Wirbelsäule erstellt. Ziel der Behandlung ist die Schmerzlinderung, die Wiederherstellung der Funktion und die Anleitung zur Selbstbehandlung durch ein gezieltes Übungsprogramm im Umgang mit Wirbelsäulenschmerzen, auch zur Prophylaxe.

Triggerpunkt-Therapie

Die Triggerpunkttherapie hat als Ziel die Beseitigung sogenannter „myofaszialer Triggerpunkte“. Das sind lokal begrenzte Verhärtungen in der Skelettmuskulatur, die lokal druckempfindlich sind und von denen übertragene Schmerzen ausgehen können. Rund 80 bis 90% der Schmerzsyndrome sind auf die entsprechende Muskulatur zurückzuführen. Nach einem Befund kann der Therapeut die schmerzauslösende Triggerpunkte einschränken und gezielt durch bestimmte Reize effektiv reduzieren.

Hausbesuche

Gerade Menschen mit eingeschränkter Mobilität benötigen sehr oft intensive physiotherapeutische Betreuung, können aber nicht zur Therapie in unsere Praxis kommen. Wir behandeln diese Patienten sehr gerne zu Hause oder im Altersheim.

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag:
7.00 - 20.00 Uhr
Freitag: 7.00 - 16.00 Uhr

Termine nach Vereinbarung.
(07143) - 40 33 87

PERSONAL
Wir suchen für unser Team ab sofort eine/n Physiotherapeutin/en für eine Teilzeit- bzw Vollzeitstelle mit Zusatzausbildung der Manuellen Lymphdrainage

Für weitere Informationen, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

(07143) 40 33 87
info@rehamack.de

In unserer Praxis können Sie als Arbeitnehmer selbst Ihre Anwendungen auswählen.

mehr erfahren...

Betriebssport bei rehamack
Wir stellen für Sie ein Gruppen-Trainingsprogramm zusammen, das in Ihrem Betrieb stattfinden kann.


mehr erfahren...