Stichwortsuche

Physikalische Therapie

Für Jeden genau das Richtige.

Ergänzende passive Maßnahmen, die hier beschrieben werden, optimieren die aktive Behandlung durch den Therapeuten.

Stoßwellentherapie

Bei der Stoßwellentherapie arbeiten mechanische Druckwellen an Muskeln, Sehnen und Sehnenansatzstellen. Diese Therapieform ist ein weit verbreitetes Verfahren bei der Behandlung von Erkrankungen und erweist sich als effiziente Therapie bei orthopädischen Problemen. Die Zielrichtung der Behandlung sind Schmerzreduktion, Beseitigung der Schmerzursache, Beeinflussung des Muskeltonus, Anregung des Zellstoffwechsels, Funktionsverbesserung von Gewebsstrukturen und Aktivierung von Regenerationsprozessen.

Je nach Krankheitsbild sind zwischen 3 und 8 Behandlungen notwendig. Dies ist eine prvate Zusatzleistung, die nicht von Kassen übernommen wird. Preis pro Behandlung 45,- EUR.

Lasertherapie

Eine Behandlung mit energiereichem, gebündeltem Licht. Die hohe Lichtmenge dringt ins Gewebe ein, dadurch wird die Heilung nachhaltig angeregt. Als heilungsfördernde und schmerzstillende Wirkung hat sich die Lasertherapie bereits auf vielen medizinischen Gebieten bewährt. Krankheitsbilder wie z.B. Tennisellbogen, Ischiasbeschwerden, Kniegelenksarthrose, Muskelverletzungen, Sehnenscheidenentzündungen oder auch gezielte Behandlungen von Schmerzpunkten sind möglich.

Wärme und Kältetherapie

Je nach Art der Durchführung kann die Durchblutung gefördert und Ver- oder Fehlspannungen in Muskulatur und Bindegewebe positiv beeinflusst werden.

Fango: „Heilender Schlamm“

Wir verwenden aus hygienischen Gründen Einmal-Naturmoor-Packungen ohne Paraffinzusatz. Die Packungen stammen aus der Kurbadregion Karlsbad in Tschechien. Sie erhalten bei jeder Behandlung eine neue, verschweißte Packung. Die Heilwirkung in Verbindung mit Massagen und Bewegungstherapie ist wissenschaftlich belegt.

Elektrotherapie/Ultraschall

Medizinische Anwendungen des elektrischen Stroms mit speziellen Elektrotherapiegeräten. Strom wird über Hautelektroden auf das zu behandelnde Körperteil übertragen. Als einfachste Unterscheidung können die Stromformen in Galvanische Ströme (Gleichstrom), und somit in nieder- , mittel- oder hochfrequente Ströme unterschieden werden. Man kann z.B. durchblutungsfördernd, stoffwechselanregend, schmerzreduzierend oder muskelspannungsregulierend arbeiten.

Schlingentisch / Traktionsbehandlung


Ein Therapiehilfsmittel, das dem Therapeuten eine Behandlung unter teilweiser Wegnahme des Eigengewichtes des Patienten bzw. einzelner betroffener Körperabschnitte ermöglicht. Für bestimmte orthopädische Diagnosen ist der Schlingentisch unverzichtbarer Bestandteil einer physiotherapeutischen Behandlung, z.B. Rückensymptomatiken oder Gelenksarthrose. Wir haben noch die Möglichkeit in Verbindung mit eines Zugapparates intermittierende oder dauerhafte Züge auszuüben.

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag:
7.00 - 20.00 Uhr
Freitag: 7.00 - 16.00 Uhr

Termine nach Vereinbarung.
(07143) - 40 33 87

PERSONAL
Wir suchen für unser Team ab sofort eine/n Physiotherapeutin/en für eine Teilzeit- bzw Vollzeitstelle mit Zusatzausbildung der Manuellen Lymphdrainage

Für weitere Informationen, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

(07143) 40 33 87
info@rehamack.de

In unserer Praxis können Sie als Arbeitnehmer selbst Ihre Anwendungen auswählen.

mehr erfahren...

Betriebssport bei rehamack
Wir stellen für Sie ein Gruppen-Trainingsprogramm zusammen, das in Ihrem Betrieb stattfinden kann.


mehr erfahren...